Freitag, Juni 02, 2006

vs. Kolumbien, 1. Halbzeit

Die kolumbianische Nationalhymne war schön zu hören. Und der Sänger hatte Spaß in den Backen. So soll das sein.
Die deutsche Nationalhymne dagegen war eigentlich nur dazu geeignet, kleinen Kindern die Hosen randvoll zu füllen. Furchtbar. Wagneresque. Kampfgebrüll zu einem Freundschaftsspiel. Die vielen gestreckten Beine der Kolumbianer während der ersten Halbzeit hatten definitiv einen Grund - Rache für ein akustisches Verbrechen. Nein, das war nicht schön.

Schön war zu sehen, dass die deutsche Mannschaft, ja doch Fußball spielen kann, und nicht nur Fußball arbeitet. Sie müssen nur wollen. Das Pfund von Markus Schweinsteiger zum 2:0 bedarf keiner weiteren Kommentare - einfach nur ein dolles Ding.

Wie soll man arbeiten, wenn einem mal so ein Spiel geboten wird??

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home