Mittwoch, Juni 14, 2006

B.O.B.

Deutschland - Polen 1:0 in der 91. Minute ... Verdient? Hm. Zwischenzeitlich hätte mich ein Sieg der polnischen Mannschaft überhaupt nicht gewundert. Ganz im Gegenteil, ich hätte es ihnen gegönnt, denn guter, deutscher Fußball sieht anders aus.

B.O.B.? Besser ohne Ballack! Dieser Prototyp des Sport-LK-Prolos soll Burger verkaufen und beim Mäckes in der Schlange des Drive-In stehen, das kann er super. Wenn in dieser WM um irgendein Kadermitglied Welle gemacht werden muss, ist das nicht Ballack, sondern Lahm. Ballack kann mal gepflegt nach Hause gehen.

Nebenbei geht noch ein Gruß an den Grammatik-Beauftragten der ARD, der für die Entfernung des Deppen-Apostrophs in "Waldis WM-Moped" verantwortlich zeichnet: Hallo & Danke.

2 Comments:

Blogger djmq said...

Ich hätte mir zwischendurch gewünscht, dass sie mal so ein blaues leuchtendes Tor aufstellen. Dann hätten sie vielleicht nicht vierunddreissig Ecken verbumst. Beim Tor war der Fernseher schon aus.

15 Juni, 2006 10:37  
Blogger mixen said...

wir waren besser...

15 Juni, 2006 13:32  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home